Skip to content

Sherlock Holmes und der Fall Karl Marx

by - 29. März 2010

Einen interessanten kostenlosen Leckerbissen hat der WDR zusammen mit dem Sender Freies Berlin im Jahre 2001 produziert: Sherlock Holmes und der Fall Karl Marx. Hier versucht Ulrich Matthes in der Rolle des Holmes ein Intrigengeflecht zwischen Kommunisten, Anarchisten und englischem Geheimdienst zu entwirren. Denn es geht hierbei um nichts geringeres als die Wiederbeschaffung des gestohlenen wichtigsten Buches der Menschheitsgeschichte: Das Kapital.

Sehr amüsant und stimmig wie Dieter Carls das Hörspiel von David Zane Mairowitz gestaltet hat. Für mich fühlte sich das wie ein leichter, aber gehaltvoller Spätnachmittagskrimi. Nur die Musik war manchmal etwas störend und erinnerte mich teilweise an Peter Lustig oder Tom&Jerry. Und ja, leider ist die Audio-Qualität nah an der Grenze des Erträglichen. Warum auch immer da jemand Bandbreite sparen wollte.

Weitere Infos und die Inhatltsangabe, die ich im Netz gefunden habe:

London im 19. Jahrhundert: Sherlock Holmes sitzt in seiner Wohnung und macht sich, inspiriert durch Opiumgenuss, Gedanken über die Philosophie Schopenhauers, als ihn ein neuer Klient aus seinen Gedanken reißt: Karl Marx steht vor der Tür. Marx konsultiert Holmes, weil sein „Sprössling“ entführt wurde – und der Sprössling ist kein anderer als das Manuskript „Das Kapital“.

Sherlock Holmes, Held dieser schillernden Kriminalkomödie, übernimmt den Fall eher halbherzig, da er in politischen Dingen nicht sonderlich versiert ist – als aber schließlich nicht nur das „Kapital“, sondern auch Marx selbst verschwunden ist, beginnt Holmes, mit altbewährter Scharfsinnigkeit, fieberhaft zu ermitteln.

David Zane Mairowitz, 1943 in New York geboren, schreibt Bücher, Theaterstücke und Hörspiele. Der WDR produzierte zuletzt sein Hörspiel „Ich kaufte den Ferrari von Juan und Evita Peron“ (WDR 1998).

Schreibe einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: