Skip to content

LoveArtLab Rules immernoch downloadbar

by - 4. Mai 2010

Ich hab grad entdeckt, dass LoveArtLab Rules immernoch download bzw. streambar ist. Auf der WDR-Homepage kann man das WDR-Hörspiel immernoch downloaden oderstreamen. Ich fand das Hörspiel allzusehr überdreht und dabei etwas im Konzept leidend, aber die Message bleibt mir gerne in Erinnerung: Liebe kennt keine Grenzen!

Ein schönes feature-artiges Comic-Hörspiel über das Ablegen eingeschärfter Ängste vor dem Ungewohnten in unserer Gesellschaft.

Brautstrauß, Rechte: dpa/Uwe AnspachWas passiert, wenn sich eine ehemalige Pornoqueen und nun Performance-Künstlerin in eine Professorin für bildende Kunst verliebt? Sie gründen das LoveArtLab(oratory), in dem sie die Liebe als Kunstform erforschen, herstellen und verbreiten. Als Auftakt geben Annie Sprinkle und Elizabeth

Stephens einander das Ja-Wort in einer interaktiven Multi-Media-Hochzeit, was die Alarmglocke in der Zentrale auslöst, dem Hauptquartier der Superbösewichte.

Doch die Strategie, gleichgeschlechtliche Ehen einfach zu verbieten, führt nur dazu, dass Sprinkle und Stephens in einem auf sieben Jahre angelegten Kunstprojekt nun ständig heiraten. Die Bösewichte Blofeld, Professor Moriarty, Darth Vader, Göbbels und – überraschender Weise – Harry Potter rüsten zum Gegenschlag: hate against love!

von Mithu Sanyal
Regie: Ulrich Bassenge
Produktion: WDR 2010
Länge: ca. 53 Minuten

Mithu Sanyal, geboren 1971, promovierte Kulturwissenschaftlerin, arbeitet als Autorin für Print und Radio. 2009 veröffentlichte sie ihre vielbeachtete „Kulturgeschichte der Vulva – die Enthüllung des unsichtbaren Geschlechts“. Für den WDR schrieb sie zuletzt das Hörspiel „Sternenkinder sterben schöner“ (2009).

Flattr this

2 Kommentare
  1. Am 10. April habe ich geschrieben: „Ich mag mich ja nicht gern hetzen, wenn ich Hörspiele höre. Ich mache gerne Pausen, beschäftige mich mit etwas anderem und lass das Stück portionsweise auf mich wirken. Ganz besonders gilt das für Hörspiele, die ich wirklich gelungen finde und wo schon nach ein paar Minuten die Glühbirne mit dem ‚Genial!‘-Schriftzug über meinem Kopf aufleuchtet.“ Da hatte ich das Hörspiel 12 Minuten gehört und wusste nicht, wielange es noch downloadbar bleibt. Deshalb dieser schnell-Artikel.

    Jetzt habe ich es zuende gehört und meine abschließende Meinung ist: „Ich fand das Hörspiel allzusehr überdreht und dabei etwas im Konzept leidend, aber die Message bleibt mir gerne in Erinnerung: Liebe kennt keine Grenzen!

    Ein schönes feature-artiges Comic-Hörspiel über das Ablegen eingeschärfter Ängste vor dem Ungewohnten in unserer Gesellschaft.“

    Deshalb bleibt es bei einer Empfehlung. Schön, dass es wieder downloadbar ist.

  2. Regisseur des Hoerspiels permalink

    Na was nu? So (am 10. April 2010): Hörspiele, die ich wirklich gelungen finde und wo schon nach ein paar Minuten die Glühbirne mit dem “Genial!”-Schriftzug über meinem Kopf aufleuchtet. So verhält es sich auch mit dem WDR-Hörspiel “LoveArtLab Rules” von Mithu Sanyal.

    Oder doch so (am 4. Mai 2010): Ich fand das Hörspiel allzusehr überdreht und dabei etwas im Konzept leidend.

    Ratlos, Ihr B. (Regisseur / Komponist)

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: