Skip to content

BrückenRadioMusik – WDR-Hörkunst als befristeter Download

by - 12. Mai 2010

Als ich dieses Hörkunstprojekt anschaltete, war ich zunächst nicht wirklich dafür entflammt. Als ich dann aber las, dass das „Radio UNTER Brücken“ ist, stellte sich auch bei mir die Phantasie ein. Und vor allem: es ist in einem abgeschlossenen Raum innerhalb der Brücke! Klingt echt gut, wenn man ahnt, wie diese Soundinstallation eigentlich mal aussah.

Im Innern der Deutzer Brücke, die die Kölner Altstadt mit der rechtsrheinischen „Schäl Sick“ verbindet, befindet sich ein der Öffentlichkeit normalerweise nicht zugänglicher langgestreckter, dreiteiliger Raum: der sogenannte Hohlkasten. Seit über einem Jahrzehnt  sind bei der von den Kölner Musikern Peter Behrendsen und hans w koch kuratierten„Brückenmusik“ immer wieder prominente SoundArt-Projekte in diesem Raum zu Gast. Zur zehnten Ausgabe der Brückenmusik 2004 gab es einen Brückenschlag zwischen dem Kölner Funkhaus und dem Hohlkasten der Brücke: Hans-Peter Kuhn, Stefan Kurt und David Moss arbeiteten bei ihrer Performance im Sendesaal mit den Raumatmosphären der Brücke.

Hans Peter Kuhn, geboren 1952 in Kiel, Tätigkeiten für Theater und Ballett, Musik für Kino, Dokumentarfilme und Kunstvideos.
Stefan Kurt, geboren 1959 in Bern, Konservatorium für Musik und Theater Bern, Adolf-Grimme-Preis und Telestar.
David Moss, geboren 1949 in New York, Schlagzeuger, Percussionist, Vernetzung von Klang, Bewegung, Tanz.

Realisation: Peter Behrendsen

Produktion: WDR 2004/50

Flattr this

From → Hörkunst, kostenlos

Schreibe einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: