Skip to content

Arto Paasilinna – Der wunderbare Massenselbstmord

by - 9. August 2010

Selbstmord ist ein wichtiges Thema in unserer Gesellschaft, welches immer offener und auch mit mehr Respekt diskutiert wird. Man darf aber auch sich darüber lustig machen. Morgen Abend läuft im WDR das Hörspiel zu Arto Paasilinnas Groteske „Der wunderbare Massenselbstmord“. Wer es verpasst, der kann das Stück auch als CD oder Download erwerben.

Das Hörspiel ist zu einem großen Teil auch Musical oder „Theaterstück mit Musik“ im Stil von Kurt Weill und Berthold Brecht. Der WDR hat nämlich zusammen mit Lübbe Audio jedemenge Songs und Musik von M.A. Numminen beigemischt. Also schön viel heiter-tragisch-komischer finnischer Tango gibt’s da zwischendurch zu hören.

Eine Hörprobe und die Gewissheit, dass ich mit meiner Empfehlung nicht allein dastehe, gibt es bei Hörspieltipps.net. Eine weitere Hörempfehlung von mir zu Arto Paasilinna ist das Hörbuch „Die Giftköchin“.

Und muss ich vielleicht noch empfehlen, dass man als Hörer die Handlung des Hörspiels nicht unbedingt nachmachen soll?! (Und dass Finnland in der weltweiten Statistik ganz weit vorne liegt, nämlich auf Platz 14 und man das Stück deshalb vielleicht auch aus einem lokalkulturellen Blickwinkel betrachten sollte?)

Einst ist Onni Rellonen Geschäftsmann gewesen, Direktor sogar, aber nach seinem vierten Konkurs mag er nicht mehr. Eine abgelegene Scheune scheint ihm der geeignete Ort, sein Leben zu beenden. Dort aber trifft schon Hermanni Kemppainen Selbstmordvorbereitungen. Der ehemalige Oberst und Brigadekommandeur in Ostfinnland fühlt sich nutzlos. Nun aber, da sich die beiden gefunden haben, bekommt das Leben eine neue – vorläufige – Perspektive: So wie ihnen, denken die beiden Männer, geht es gewiss vielen. Sie gründen einen Verein. Das Ziel: der kollektive Selbstmord im hohen Norden. Aber der Weg dahin ist lang, und vielleicht ist der sonnige Süden ja viel schöner für ein solches Vorhaben … ein heiteres finnisches Road-Movie-Musical.

Arto Paasilinna, geboren 1942 im lappländischen Kittilä, gilt als Meister des skurrilen Humors und ist einer der populärsten Schriftsteller Finnlands. In seinem Heimatland hat er bereits rund vierzig Romane veröffentlicht, von denen viele verfilmt und in die verschiedensten Sprachen übersetzt wurden.

Mit Ueli Jäggi, Dieter Montag, Felix von Manteuffel, Waldemar Kobus u. a.
Flattr this

Schreibe einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: