Skip to content

Major Dux oder der Tag an dem die Musik verboten wurde – ein Jazz-Hörspiel

by - 15. August 2010

Und es ist (bloß) ein Kinder-Hörspiel. Aber ein echt gutes. Vor allem mit hohem erzählerischem Wert, sehr gut geschriebenem  Plot und fantastischer Musikuntermalung. Ich hab es gestern im Radio gehört und danach mitbekommen, dass man es auch kaufen kann. Eine Hörprobe zu Major Dux gibt es hier.

In dem Stück von Martin Balscheit und Sandra Weckert geht es um einen Major, der plötzlich die Regierungsgeschäfte übernimmt und als Minister für Musik und Geräusche die Musik verbietet. Seine Motive bleiben bis zum Schluss im Dunkeln, aber das Verbot wird schnell und überall sichtbar. Die Geräuschepolizei verfolgt pfeifende Menschen und Musiker und Musikliebhaber müssen in den Untergrund gehen, um einer Verhaftung zu entgehen.

Das besondere bei diesem Hörspiel ist die Betonung auf das Storyelement Musik. Für ein Kinderhörspiel unüblich so ist dies fast immer in Jazz gehalten, einmal auch im Blues und manche Songs werden auch von den Hauptfiguren gesungen. Diese erzählerische Form, diese kindgerechte Erzählung über eine Militärdiktatur in ein Jazz-Musical zu verpacken hat mir neben den hervorragenden Sprechern am Besten gefallen.

Dieses Hörspiel ist ein Muss für jeden Hörspiel- und Musikfan. Egal welchen Alters.

Mittwoch Mittag 12.00 Uhr. Durchsage im Radio: Der Major Dux hat die Musik verboten! Schriftsteller Bartolomäus Bob aber kümmert das nicht, er hat einen Termin mit seinem Verleger, geht in die U-Bahn und pfeift ein Liedchen. Aber auch das Pfeifen steht unter Strafe. B. Bob wird von der Geräuschepolizei verfolgt, muss fliehen. Sein Weg führt ihn in den Untergrund und in die Bar eines gewissen Pawlow. Hier versteckt sich die Musikszene der Stadt und Bartolomäus Bob ist mitten in einer Geschichte, deren Ausgang nicht einmal er kennt…

Regie, Produktion und Illustration: Martin Baltscheit
Komposition und Arrangement: Sandra Weckert

Besetzung: Bill Ramsey als Alwin Schmidt, Marcel Wagner als Musiker. Stimme aus dem Radio Kordula Leiße, Sekretärin Silke Linderhaus, der Denunziant Rolf Berg, Pawlow Dieter Brandecker, Tom Zahner der alte Mann, Frank Bahrenberg ein total verrückter Esel und Katia Guedes die zarte Billy Butterfly. Andy Zingsem war ein Maulwurf, Peer Augustinski lieh dem Major seine Stimme und B. Bob sprach sich selbst.
Musiker: Am Schlagzeug Sabine Zlotos, an den Keyboards Peer Neumann. Bass Derek Shirley, Trompete Richard Koch, Posaune Petra Krumphuber und Saxophone Sandra Weckert und John Gürtler. Gitarre Hartmut Preyer und Martin Weis mit seiner Geige. Kat Baloun spielte die Mundharmonika.
Flattr this

Schreibe einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: