Skip to content

DODO von Ivar Leon Menger

by - 4. Februar 2011

Ich hatte letztens in einer Forendiskussion gelesen (wo die war hab ich vergessen), dass die Labels mehr auf Einzelhörspiele setzen sollten anstatt ständig neue Serien in die Welt zu setzen und die dann nach ein paar Folgen oder mittendrin einzustellen. Denn dann möchte man am liebsten sein Geld wiederhaben, weil man beim Kaufen der ersten Folge quasi erwartet, dass die Serie auch abgeschlossen wird. Sonst hat man vielleicht viel Zeit und Spannung reininvestiert ohne dass die dann aber aufgelöst wird.

Und über genau dieses Phänomen möchte ich heute berichten. Die Lauscherlounge hat im Jahre 2008 und 2009 die ersten vier Teile der Serie „DODO“ herausgebracht. Die waren auch ein nicht so schlechter Erfolg meine ich, immerhin haben manche CDs von denen es in die zweite und dritte Auflage geschafft. Dass es dennoch nicht weiterging kann ich mir deshalb nur mit Einwirkung „höherer Kräfte“ erklären, wie Streitereien mit dem Regisseur, Finanzkrise oder dem unwahrscheinlichen Ende der skurrilen Drehbuch-Ideen Ivar Leon Mengers.

Und auch wenn auf Experiment Stille manche User gut argumentativ oder einfach nur lustig vom Hören abraten, möchte ich dennoch eine Bresche für die Serie schlagen. Hört Euch die ersten vier Folgen an! Wollt ihr sie nicht kaufen, so könnt ihr sie immernoch kostenlos bei simfy (die ersten drei Folgen) oder bei Spotify (Folge 1, 2 und 4) hören. Denn DODO ist eine Serie geschaffen aus einem Springbrunnen an Fantasie, überraschendem Hörspiel-Idealismus sowie dabei genial generationenübergreifend. Wirklich ein Hörspiel für kleine Kinder und die Kinder in erwachsenen Menschen!

Aber seid gewarnt! Nach der vierten Folge ist Schluss und dann seid auch ihr (höchstwahrscheinlich) für immer und ewig auf DODO-Entzug! So wie ich jetzt. Bläh!

DODO ist ein schüchterner Junge, der immer noch bei seiner Omi wohnt. Ein einziger Telefonanruf verändert sein ganzes Leben, denn er erlebt nach diesem unheimlichen Anruf das unglaublichste Abenteuer seines Lebens. Er reist durch Parallelwelten, digitale Räume, trifft auf interessante Menschen und Dinge und wird zum verkappten Helden dieser Geschichte! „Was mir an DODO gefällt, sind die verschiedenen Botschaften und die Moral von Gut und Böse, die spielerisch vermittelt werden“, so Autor Ivar Leon Menger. Zwar muss man für viele Ideen in diesem Hörspiel älter sein, um die Anspielungen verstehen zu können, aber auch die Kinder werden an den Abenteuern von DODO viel Spaß haben. Nicht umsonst lautet die Altersempfehlung: „Freigegeben ab 6 Jahren oder 2 Promille!“

„Die Idee zu DODO kam mir im Sommer, als ich etwas Geld brauchte und – wie DODO – samstags bei meiner Omi den Rasen gemäht habe. Und bei der Größe des Grundstücks hat man eine Menge Zeit zum Nachdenken“, philosophiert Menger über die Entstehung des Hörspiels. Gesprochen wird DODO von Andreas Fröhlich, der auch Mengers Wunschbesetzung war: „Sein Stimmcharakter lässt eine Figur entstehen, der man sofort vertraut und überall hin folgt.“ Unterstützt wird Fröhlich u.a. von Jan-David Rönfeldt, der als Strom-Tom viele Abenteuer mit DODO erlebt …

Idee & Buch: Ivar Leon Menger
Regie: Jan-David Rönfeldt
Produktion: Lauscherlounge Records, Berlin und Safariton, Darmstadt-Hamburg
Produziert von Menger/Rönfeldt/Rohrbeck/Schenker
Illustration: Astrid Amadori
Cover-Design: Ivar Leon Menger
Sound-Design & SFX: Tommi Schneefuß
Final Mix: Janne von Busse
Geräuschemacher: Jörg Klinkenberg
Herstellungsleitung: Kai Schenker
Casting: Claudia Hesse
Aufgenommen im Hörspielstudio XBerg, Berlin und Hastings, Hamburg

Flattr this

3 Kommentare
  1. Ich muss gestehen, auch ich habe ein Faible für diese Serie … und werde wohl genauso wie alle anderen das Ende nie zu hören bekommen, wie ich gerade entdecken musste. Grund hierfür ist wohl ein Streit zwischen dem Regisseur und der Lauscherlounge, der das Projekt endgültig zu Grabe trug. Leider.

    Einen kleinen Lichtblick gibt es aber dennoch: Ivar Leon Menger, seineszeichens Autor der Serie, hat die Geschichte in einem eBook zu Ende geschrieben. Ist zwar sicherlich nicht so cool wie das Hörspiel, aber dennoch lesenswert. Wer sich für das Buch interessiert, sollte nachstehenden Link folgen.

    http://www.psychothriller.de/ebooks/von-lichtwiese-nach-dunkelstadt/

  2. Pandialo permalink

    Ich kann mich nur anschließen: DODO ist großartig. Wobei ich glaube, es ist weniger etwas für Kinder als etwas für Fans des Psychedelischen, der abgefahren-absurden Ideen und bunten heilen Welten. Ach, ich bin auch schon lange mächtig auf Entzug. Und hoffe immer noch ein wenig auf eine Fortsetzung.😉

Trackbacks & Pingbacks

  1. DODO von Ivar Leon Menger

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: